Wir machen aus
Daten
Informationen,
aus denen
Wissen wird.





... Zusammenhänge aufspüren und sichtbar machen,
... in Beziehung zu Alltäglichem setzen,
... Bedeutungen erschließen.

Die grafische Umsetzung von Informationen im Sinne des Informations-Designs geht weit über das Erstellen von Balken- oder Tortendiagrammen und Grafiken hinaus. Durch bewegte Bilder, Animationen und vor allem durch interaktive Möglichen veranschaulichen wir komplexe Zusammenhänge und machen sie intuitiv verstehbar.
Als Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit, arbeiten wir uns tief in die Thematik ein und beziehen auch scheinbar unwichtige Faktoren mit ein, um sicher zu sein ein Thema von allen Seiten beleuchtet zu haben und es effizient umsetzen zu können.

Nachfolgend finden Sie einige unserer Arbeiten


Was ist eine Tonne CO2 ? – Emissionen ausgewählter Länder

Aufgabe:
Visualisierung einer Exel-Tabelle.
Umsetzung:
interaktive Grafik mit computergenerierten Bildern (CGI).
Arbeiten:
Konzeption, 3D-Bau, Grafik, Programmierung.
Klicken Sie auf die Abbildung um zur Internetseite zu gelangen.
Was ist eine Tonne CO2? –  Emissionen ausgewählter Länder – – interaktive Grafik von Düvelmeyer – user centered info designnach oben




Bedeutung des brasilianischen Regenwalds

Aufgabe:
Visualisierung eines Textes in Form einer interaktiven Grafik.
Umsetzung:
interaktive Grafik mit computergenerierten Bildern (CGI).
Arbeiten:
Konzeption, 3D-Bau, Programmierung.
Klicken Sie auf die Abbildung um zur Internetseite zu gelangen.
Vernichtung des Regenwaldes in Brasilien – interaktive Grafik von Düvelmeyer – user centered info designnach oben




Brennpunkte in der Geschichte der Waldvernichtung

Aufgabe:
Inhaltliche Recherche, Verfassen von Texten und deren Visualisierung.
Umsetzung:
Interaktive Grafik.
Arbeiten:
Konzeption, Recherche, Grafik, Programmierung.
Klicken Sie auf die Abbildung um zur Internetseite zu gelangen.
Interaktive Grafik zur Geschichte der Waldvernichtung – Düvelmeyernach oben




Der Klimawandel und Zerstörung der Korallen weltweit

Aufgabe:
inhaltliche Recherche, Visualisierung von Texten.
Umsetzung:
animierte Grafik zeigt die Veränderung der Wassertemperaturen.
Arbeiten:
Konzeption, Recherche, Grafik, Programmierung.

Die Animation aus 35 Einzelbildern veranschaulicht die Temperaturunterschiede zur Langzeit-Jahresdurchschnittstemperatur anhand von aktuellen Zahlen für das Jahr 2011 in Grad Celsius.
Klicken Sie auf die Abbildung um zur Internetseite zu gelangen.
Ursachen des Korallensterbennach oben


 

Bericht über die menschliche Entwicklung: Migration als Chance

Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen UNDP (United Nation Development Programm) erstellt jedes Jahr einen Bericht über die menschliche Entwicklung – den Human Development Report (HDR) zu wechselnden globalen Themen.
Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) gibt in Folge die deutsche Übersetzung dieser etwa 400 Seiten starken Berichte in Buchform heraus. Wir haben den HDR zum Thema Migration für die DGVN als On- und Offline Version, sowohl als DVD-ROM, als auch online verfügbar, mit einer Reihe von interaktiven Grafiken, vielen Bildern und Videos als Bildungsprojekt für Schulen und Bildungsträger visualisiert.

Projekt: DVD-ROM / Internetplattform
Aufgabe: Visualisierung des UN-Berichts über die menschliche Entwicklung 2011 zum Thema Migration
Umsetzung: Interaktive DVD-ROM mit 200 Fotos, Filmen und interaktiven Grafiken
Arbeiten: Konzeption, Layout (ohne Cover), Medienrecherche, Filmschnitt, interaktive Grafiken,
Programmierung
Bericht über die menschliche Entwicklung: Migration als Chance – Düvelmeyer

Hier finden Sie einige Beispiele von interaktiven Grafiken aus dieser Produktion:

Interaktive Grafik: Konflikte als Migrationsursache in Afrika, © Düvelmeyer Konflikte als Migrationsursache in Afrika.

Interaktive Grafik: Weltbevölkerungs-Prognosen, © DüvelmeyerWeltbevölkerungs-Prognosen.

Interaktive Grafik: Migrationskosten, © Düvelmeyer Migrationskosten.

Interaktive Grafik: Geldtransfers von Migranten, © DüvelmeyerGeldtransfers von Migranten.

Interaktive Grafik: Migrationsströme, © DüvelmeyerMigrationsströme.

Mit diesem Link gelangen Sie zur Online-Version der kompletten DVD-ROM.

nach oben




Bericht über die menschliche Entwicklung:
Den Klimawandel bekämpfen – Menschliche Solidarität in einer geteilten Welt.

In Folge des 2006er „Wasser“-Berichts haben wir auch den Bericht 2007/2008 visualisiert, der den Klimawandel thematisiert. Auf der interaktiven DVD-ROM finden sich eine Fülle von Bildern Videos, Animation und interaktiven Grafiken.

Projekt: DVD-ROM
Aufgabe: Visualisierung des UN-Berichts über die menschliche Entwicklung 2007/2008 zum Thema Klima.
Umsetzung: Interaktive DVD-ROM mit 190 Fotos, 18 Videos und 35 interaktiven Grafiken
Arbeiten: Konzeption, Layout, Medienrecherche, Filmschnitt, Synchron-Regie, interaktive Grafiken, 3D-Animation, Programmierung.
DVD-ROM: Bericht über die menschliche Entwicklung: Den Klimawandel bekämpfen – Menschliche Solidarität in einer geteilten Welt.nach oben



Bericht über die menschliche Entwicklung
Nicht nur eine Frage der Knappheit –Macht, Armut und die globale Wasserkrise

Wir haben die Zusammenfassung des ca. 400 Seiten starken Berichts in 6 Kapiteln mit 35 z.T. interaktiven Grafiken und über 200 Abbildungen in Form einer interaktiven DVD-ROM für die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN) visualisiert. Durch unseren Kontakt zur Deutschen Welle konnten wir die erfolgreiche Medienpartnerschaft zwischen der DGVN und der Deutschen Welle initiieren und so 22 Videos aus der DW-Reihe „Der durstige Planet“ in das DVD-ROM-Projekt integrieren, das in drei Auflagen erschienen ist und von Bildungsträgern zu Unterrichtszwecken eingesetzt wird.

Aufgabe: Visualisierung des UN-Berichts über die menschliche
Entwicklung 2006 zum Thema Wasser.
Umsetzung: Interaktive DVD-ROM mit 220 Fotos, 22 Videos und vielen Grafiken
Arbeiten: Konzeption, Layout, Medienrecherche, Filmschnitt, Synchron-Regie, interaktive Grafiken, Programmierung.
Wassernach oben



WRM – Wasserwirtschaftliches Ressourcen Management

Die Berliner Wasserbetriebe stellen die Wasserversorgung Berlins auf Grundlage des selbst entwickelten „Wasserwirtschaftlichen Ressourcen Managemenst“ (WRM) sicher. Die CD-ROM stellt die vielschichtigen Aspekte des WRM anhand von vielen interaktiven Grafiken, Animationen, Videos und Bildern vor.
WRM – Wasserwirtschaftliches Ressourcen Management – Düvelmeyer
nach oben


© Düvelmeyer 2000 - 2016